• Krankenzusatzversicherung

    Krankenzusatzversicherung

    Individuelle Absicherung nach Maß

Die Leistungsschwerpunkte unserer Krankenzusatzversicherung im Überblick:

  • Zahn: Leistung für Zahnprophylaxe, Zahnbehandlung und Zahnersatz
  • Heilpraktiker: Alternative Heilmethoden beim Arzt oder Heilpraktiker
  • Gesundheitsvorsorge: Leistungen etwa für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen sowie Seh- und Hörhilfen
  • Krankentagegeld: Absicherung des Verdienstausfalls bei Arbeitsunfähigkeit
  • Krankenhaustagegeld: Die Zusatzversicherung für ein Tagegeld bei Krankenhausaufenthalt
  • Krankenhaus: Freie Krankenhauswahl, Wahl des behandelnden Arztes und Unterbringung im Zweibett- oder Einbettzimmer inklusive
  • Auslandsreise-Krankenversicherung: Krankenrücktransport inklusive

Krankenzusatzversicherung

Ambulante Absicherung

Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Krankentagegeldabsicherung

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte auswählen
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Krankenhausabsicherung

Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Pflegeabsicherung

Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe

Ihre FörderPflege heute (Tagessatz wird durch das Alter festgelegt)

Ihr Pflegetagegeld PflegePRIVAT Premium Plus

Ihr Pflegetagegeld PflegePRIVAT Premium

Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe

Kombiprodukte (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Kombiprodukte (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Kombiprodukte (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Kombiprodukte (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Telefonische Angebotsanfrage

(0 89) 21 60-86 66  |  Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr

Angebot selbst erstellen

Zum Angebotsrechner

Die Leistungen der Krankenzusatztarife im Detail:

Zahnzusatzversicherung: ZahnPRIVAT Premium
  • Die Leistungen des ZahnPRIVAT Premium-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Implantate

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen)

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlays

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistungen

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiel: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Diese Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Diese Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Die Leistungen des ZahnPRIVAT Premium-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    Implantate

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen)

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlays

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistungen

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiel: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Diese Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    90% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Diese Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Zahnprophylaxe

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahmen nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    90% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 108 Euro (90% aus 120 Euro) beschränkt.

    Zahnprophylaxe

    90% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahmen nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 108 Euro (90% aus 120 Euro) beschränkt.

    Kieferorthopädie

    Bei Kinder/n und Jugendlichen: Behandlungsbeginn vor Vollendung des 19. Lebensjahres unabhängig von kieferorthopädischer Indikationsgruppe (KIG)
    Bei Erwachsenen: Bei Unfall

    90% Restkosten aus max. 4.000 Euro während der Vertragslaufzeit

    Die Erstattung ist in der Vertragslaufzeit auf 3.600 Euro (90% aus 4.000 Euro) beschränkt.

    Kieferorthopädie

    90% Restkosten aus max. 4.000 Euro während der Vertragslaufzeit

    Bei Kinder/n und Jugendlichen: Behandlungsbeginn vor Vollendung des 19. Lebensjahres unabhängig von kieferorthopädischer Indikationsgruppe (KIG)
    Bei Erwachsenen: Bei Unfall

    Die Erstattung ist in der Vertragslaufzeit auf 3.600 Euro (90% aus 4.000 Euro) beschränkt.

    Erstattungsbegrenzungen für Zahnbehandlung / Zahnersatz und Kieferorthopädie

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 900 Euro (90% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 2.700 Euro (90% aus max. 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 5.400 Euro (90% aus max. 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 8.100 Euro (90% aus max. 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

    Erstattungsbegrenzungen für Zahnbehandlung / Zahnersatz und Kieferorthopädie

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 900 Euro (90% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 2.700 Euro (90% aus max. 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 5.400 Euro (90% aus max. 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 8.100 Euro (90% aus max. 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

Zahnzusatzversicherung: ZahnPRIVAT Optimal
  • Die Leistungen des ZahnPRIVAT Optimal-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Implantate

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlays

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistungen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiele: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Die Leistungen des ZahnPRIVAT Optimal-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    Implantate

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlays

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistungen

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiele: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    70% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Zahnprophylaxe

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahme nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    70% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 84 Euro (70% aus 120 Euro) beschränkt.

    Zahnprophylaxe

    70% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahme nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 84 Euro (70% aus 120 Euro) beschränkt.

    Erstattungsbegrenzung für Zahnbehandlung / Zahnersatz

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 700 Euro (70% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 2.100 Euro (70% aus 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 4.200 Euro (70% aus 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 6.300 Euro (70% aus 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

    Erstattungsbegrenzung für Zahnbehandlung / Zahnersatz

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 700 Euro (70% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 2.100 Euro (70% aus 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 4.200 Euro (70% aus 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 6.300 Euro (70% aus 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

Zahnzusatzversicherung: ZahnPRIVAT Kompakt
  • Die Leistungen des ZahnPRIVAT Kompakt-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Implantate

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlay

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiele: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Die Leistungen des ZahnPRIVAT Kompakt-Tarifs im Detail:

    Zahnbehandlung und Zahnersatz

    Zahnersatz

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Zahnkronen mit Verblendungen, Brücken, Prothesen

    Implantate

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Veneers

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Kunststofffüllungen

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Inlays und Onlay

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Aufbissbehelfe und Schienen

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Wurzelbehandlung inkl. Wurzelspitzenresektion

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Parodontosebehandlung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Gnathologie (funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen)

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Reparaturen von bestehendem Zahnersatz

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Heil- und Kostenplan

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Vorbereitende diagnostische, therapeutische und chirurgische Leistung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Beispiele: Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung, Strahlendiagnostik wie Röntgen oder Dentale Volumentomographie.

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Anästhetische Leistungen und Maßnahmen zur Schmerzausschaltung

    50% Restkosten nach Vorleistung der GKV

    Die Leistungen werden erstattet, sofern sie im Rahmen einer nach diesem Tarif versicherten Maßnahme durchgeführt werden.

    Zahnprophylaxe

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahme nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    50% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 60 Euro (50% aus 120 Euro) beschränkt.

    Zahnprophylaxe

    50% Restkosten aus max. 120 Euro je Kalenderjahr

    • Professionelle Zahnreinigung, Erstellung eines Mundhygienestatus, Kontrolle des Übungserfolges, lokale Fluoridierung zur Kariesvorbeugung/ -behandlung
    • Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren, soweit diese Maßnahme nicht im Rahmen einer kieferorthopädischen Maßnahme erfolgt
    • Zahnsteinentfernung

    Die Erstattung ist je Kalenderjahr auf 60 Euro (50% aus 120 Euro) beschränkt.

    Erstattungsbegrenzung für Zahnbehandlung / Zahnersatz

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 500 Euro (50% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 1.500 Euro (50% aus 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 3.000 Euro (50% aus 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 4.500 Euro (50% aus 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

    Erstattungsbegrenzung für Zahnbehandlung / Zahnersatz

    Im ersten Kalenderjahr

    Leistung aus max. 1.000 Euro

    Die Erstattung im ersten Kalenderjahr ist auf 500 Euro (50% aus 1.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten beiden Kalenderjahren

    Leistung aus max. 3.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten beiden Kalenderjahren ist auf 1.500 Euro (50% aus 3.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten drei Kalenderjahren

    Leistung aus max. 6.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten drei Kalenderjahren ist auf 3.000 Euro (50% aus 6.000 Euro) beschränkt.

    In den ersten vier Kalenderjahren

    Leistung aus max. 9.000 Euro

    Die Erstattung in den ersten vier Kalenderjahren ist auf 4.500 Euro (50% aus 9.000 Euro) beschränkt.

    Ab dem fünften Kalenderjahr

    Keine Erstattungsbegrenzung

    Die Erstattungsbegrenzung entfällt ab dem fünften Kalenderjahr.

Zahnbehandlung: ZahnVITAL
  • Die Leistungen des ZahnVITAL-Tarifs im Detail:

    Zahnärztliche Absicherung

    Professionelle Zahnreinigung

    50€ pro Jahr

    Kunststofffüllungen

    50€ pro Zahn

    Inlays und Onlays

    100€ pro Zahn

    Die Leistungen des ZahnVITAL-Tarifs im Detail:

    Zahnärztliche Absicherung

    Professionelle Zahnreinigung

    50€ pro Jahr

    Kunststofffüllungen

    50€ pro Zahn

    Inlays und Onlays

    100€ pro Zahn

Heilpraktiker: NaturPRIVAT
  • Die Leistungen des NaturPRIVAT-Tarifs im Detail:

    Absicherung alternativer Heilmethoden

    Alternative Heilmethoden

    Behandlung durch zugelassene Heilbehandler (Ärzte, Heilpraktiker mit vollumfänglicher Heilpraktikererlaubnis, Physiotherapeuten im Delegationsverfahren)

    80%

    Erstattung von maximal 1.000 Euro (80 Prozent aus 1.250 Euro Rechnungsbetrag) im Kalenderjahr. Im ersten Versicherungsjahr erhalten Sie höchstens 500 Euro (80% aus 625 Euro Rechnungsbetrag) und in den ersten beiden Jahren maximal 1.000 Euro (80% aus 1.250 Euro Rechnungsbetrag).
    Mitversichert sind auch die vom Arzt oder Heilpraktiker verordneten Medikamente, Verbands- und Heilmittel. Nicht erstattungsfähig sind Kosten für psychotherapeutische Behandlungen.

    Die Leistungen des NaturPRIVAT-Tarifs im Detail:

    Absicherung alternativer Heilmethoden

    Alternative Heilmethoden

    80%

    Behandlung durch zugelassene Heilbehandler (Ärzte, Heilpraktiker mit vollumfänglicher Heilpraktikererlaubnis, Physiotherapeuten im Delegationsverfahren)

    Erstattung von maximal 1.000 Euro (80 Prozent aus 1.250 Euro Rechnungsbetrag) im Kalenderjahr. Im ersten Versicherungsjahr erhalten Sie höchstens 500 Euro (80% aus 625 Euro Rechnungsbetrag) und in den ersten beiden Jahren maximal 1.000 Euro (80% aus 1.250 Euro Rechnungsbetrag).
    Mitversichert sind auch die vom Arzt oder Heilpraktiker verordneten Medikamente, Verbands- und Heilmittel. Nicht erstattungsfähig sind Kosten für psychotherapeutische Behandlungen.

    Medikamente, Verband- und Heilmittel

    Heilmittel

    Im Zuge Ihrer naturheilkundlichen Behandlung werden auch Heilmittel erstattet, die im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) und im Hufeland-Leistungsverzeichnis genannt sind.

    80%

    Beispiele für Heilmittel sind:

    • Sie erhalten vom Heilpraktiker eine Teilmassage.
    • Der Arzt führt bei Ihnen eine osteopathische oder chirotherapeutische Behandlung durch.
    • Der Arzt verschreibt Ihnen im Rahmen einer naturheilkundlichen Behandlung eine osteopathische Behandlung, die von einem Physiotherapeuten durchgeführt wird.

    Nicht mitversichert sind Heilmittel, wenn diese im Rahmen einer schulmedizinischen Behandlung, für die Ihre Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) leistet, verschrieben werden.
    Beispiel: Ein Orthopäde untersucht Sie und verordnet Ihnen anschließend Krankengymnastik.

    Für Medikamente und Verbandmittel

    Die im Rahmen einer naturheilkundlichen Untersuchung und Behandlung verordnet wurden.

    80%

    Sie können sich Medikamente und Verbandmittel, die Ihnen im Rahmen Ihrer naturheilkundlichen Heilbehandlung durch Heilpraktiker oder Ärzte verordnet wurden, erstatten lassen.

    Medikamente, Verband- und Heilmittel

    Heilmittel

    80%

    Im Zuge Ihrer naturheilkundlichen Behandlung werden auch Heilmittel erstattet, die im Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) und im Hufeland-Leistungsverzeichnis genannt sind.

    Beispiele für Heilmittel sind:

    • Sie erhalten vom Heilpraktiker eine Teilmassage.
    • Der Arzt führt bei Ihnen eine osteopathische oder chirotherapeutische Behandlung durch.
    • Der Arzt verschreibt Ihnen im Rahmen einer naturheilkundlichen Behandlung eine osteopathische Behandlung, die von einem Physiotherapeuten durchgeführt wird.

    Nicht mitversichert sind Heilmittel, wenn diese im Rahmen einer schulmedizinischen Behandlung, für die Ihre Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) leistet, verschrieben werden.
    Beispiel: Ein Orthopäde untersucht Sie und verordnet Ihnen anschließend Krankengymnastik.

    Für Medikamente und Verbandmittel

    80%

    Die im Rahmen einer naturheilkundlichen Untersuchung und Behandlung verordnet wurden.

    Sie können sich Medikamente und Verbandmittel, die Ihnen im Rahmen Ihrer naturheilkundlichen Heilbehandlung durch Heilpraktiker oder Ärzte verordnet wurden, erstatten lassen.

Gesundheitsvorsorge / Brille: VorsorgePRIVAT
  • Die Leistungen des VorsorgePRIVAT-Tarifs im Detail:

    Gesundheitsuntersuchungen

    Vorsorgeuntersuchungen

    Zur Früherkennung von Krankheiten

    100%

    Die Vorsorgeuntersuchungen sind unabhängig von Alter, Untersuchungsintervall und Häufigkeit versichert. Auch Vorsorgeuntersuchungen, für die die GKV keine Leistung vorsieht, werden erstattet. Es sind bis zu 500 Euro im Kalenderjahr erstattungsfähig.

    Im ersten Versicherungsjahr erhalten Sie höchstens 200 Euro und in den ersten beiden Jahren maximal 500 Euro.

    Die Leistungen des VorsorgePRIVAT-Tarifs im Detail:

    Gesundheitsuntersuchungen

    Vorsorgeuntersuchungen

    100%

    Zur Früherkennung von Krankheiten

    Die Vorsorgeuntersuchungen sind unabhängig von Alter, Untersuchungsintervall und Häufigkeit versichert. Auch Vorsorgeuntersuchungen, für die die GKV keine Leistung vorsieht, werden erstattet. Es sind bis zu 500 Euro im Kalenderjahr erstattungsfähig.

    Im ersten Versicherungsjahr erhalten Sie höchstens 200 Euro und in den ersten beiden Jahren maximal 500 Euro.

    Impfungen

    Schutzimpfungen

    Für das Inland

    100%

    Versichert sind die ärztliche Behandlung sowie die erforderlichen Medikamente. In zwei Kalenderjahren können Sie sich bis zu 300 für Schutzimpfungen und Malariaprophylaxe erstatten lassen.

    Reiseschutzimpfungen und Malariaprophylaxe

    Etwa für Cholera, Tollwut, Typhus oder Hepatitis A und B

    100%

    Versichert sind die ärztliche Behandlung sowie die erforderlichen Medikamente für alle Reiseschutzimpfungen, die aufgrund einer Auslandsreise erforderlich sind. In zwei Kalenderjahren können Sie sich bis zu 300 für Schutzimpfungen und Malariaprophylaxe erstatten lassen.

    Impfungen

    Schutzimpfungen

    100%

    Für das Inland

    Versichert sind die ärztliche Behandlung sowie die erforderlichen Medikamente. In zwei Kalenderjahren können Sie sich bis zu 300 für Schutzimpfungen und Malariaprophylaxe erstatten lassen.

    Reiseschutzimpfungen und Malariaprophylaxe

    100%

    Etwa für Cholera, Tollwut, Typhus oder Hepatitis A und B

    Versichert sind die ärztliche Behandlung sowie die erforderlichen Medikamente für alle Reiseschutzimpfungen, die aufgrund einer Auslandsreise erforderlich sind. In zwei Kalenderjahren können Sie sich bis zu 300 für Schutzimpfungen und Malariaprophylaxe erstatten lassen.

    Sehhilfen und Augenoperationen

    Brillen und Kontaktlinsen

    80%

    Erstattung von maximal 400 Euro (80 Prozent aus 500 Euro Rechnungsbetrag) in zwei Kalenderjahren – unabhängig von der Änderung Ihrer Sehstärke.

    Refraktive Chirurgie

    100%

    Unter dem Begriff refraktive Chirurgie werden korrigierende Augenoperationen zur Verbesserung der Sehkraft gefasst. Beispiele für solche korrigierende Augenoperationen sind LASIK oder Clear-Lens-Exchange. Das Kürzel LASIK steht für „Laser-in-situ-Keratomuleusis“ und beschreibt eine Operationsmethode, bei der das Auge gelasert und ein Teil der Hornhaut abgetragen wird. Bei starker Kurz- oder Weitsichtigkeit kann durch Clear-Lens-Exchange (CLE) die natürliche Linse durch eine Kunststofflinse ersetzt werden.

    Über die Vertragslaufzeit hinweg sind bis zu 1.500 Euro erstattungsfähig. Im ersten Kalenderjahr erhalten Sie allerdings höchstens 200 Euro und in den ersten beiden Jahren maximal 500 Euro.

    Sehhilfen und Augenoperationen

    Brillen und Kontaktlinsen

    80%

    Erstattung von maximal 400 Euro (80 Prozent aus 500 Euro Rechnungsbetrag) in zwei Kalenderjahren – unabhängig von der Änderung Ihrer Sehstärke.

    Refraktive Chirurgie

    100%

    Unter dem Begriff refraktive Chirurgie werden korrigierende Augenoperationen zur Verbesserung der Sehkraft gefasst. Beispiele für solche korrigierende Augenoperationen sind LASIK oder Clear-Lens-Exchange. Das Kürzel LASIK steht für „Laser-in-situ-Keratomuleusis“ und beschreibt eine Operationsmethode, bei der das Auge gelasert und ein Teil der Hornhaut abgetragen wird. Bei starker Kurz- oder Weitsichtigkeit kann durch Clear-Lens-Exchange (CLE) die natürliche Linse durch eine Kunststofflinse ersetzt werden.

    Über die Vertragslaufzeit hinweg sind bis zu 1.500 Euro erstattungsfähig. Im ersten Kalenderjahr erhalten Sie allerdings höchstens 200 Euro und in den ersten beiden Jahren maximal 500 Euro.

    Hörhilfen

    Hörhilfen

    Inklusive Reparaturen

    80%

    Erstattung von maximal 800 Euro (80 Prozent aus 1.000 Euro Rechnungsbetrag) in fünf Kalenderjahren. Voraussetzung für die Erstattung ist eine Vorleistung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

    Hörhilfen

    Hörhilfen

    80%

    Inklusive Reparaturen

    Erstattung von maximal 800 Euro (80 Prozent aus 1.000 Euro Rechnungsbetrag) in fünf Kalenderjahren. Voraussetzung für die Erstattung ist eine Vorleistung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Krankenhaustagegeld: KHT (BK)
  • Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KHT im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Die Hälfte des versicherten Krankenhaustagegeldes wird gezahlt
    a) bei stationärer Behandlung in einem Revier für Personen mit freier Heilfürsorge
    b) bei psychotherapeutischer und psychosomatischer stationärer Behandlung in einem nach den AVB anerkannten Krankenhaus.


    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld auch am Aufnahme- nicht aber am Entlassungstag.

    Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KHT im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Die Hälfte des versicherten Krankenhaustagegeldes wird gezahlt
    a) bei stationärer Behandlung in einem Revier für Personen mit freier Heilfürsorge
    b) bei psychotherapeutischer und psychosomatischer stationärer Behandlung in einem nach den AVB anerkannten Krankenhaus.


    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld auch am Aufnahme- nicht aber am Entlassungstag.

Krankenhaustagegeld: KH (UKV)
  • Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KH im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Tagegeld bei teilstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    50% des vereinbarten Tagegeldes bei teilstationärer Behandlung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KH im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Tagegeld bei teilstationärem Krankenhausaufenthalt

    50% des vereinbarten Tagegeldes bei teilstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

KlinikPRIVAT Unfall
  • Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Unfall bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    100 %

    1- und 2-Bett-Zimmer

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    100 %

    Rooming-In

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    100 %

    Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Unfall bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    100 %

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    1- und 2-Bett-Zimmer

    100 %

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    100 %

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    Rooming-In

    100 %

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Stationäre Psychotherapie

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Anschlussheilbehandlungen

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Reha-Tagegeld

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    100 %

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    100 %

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Stationäre Psychotherapie

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Anschlussheilbehandlungen

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Reha-Tagegeld

    100 %

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    Operationen

    Ambulante Operationen

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    100 %

    Kosmetische Operationen

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    100 %

    Vor- und Nachuntersuchungen

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

    100 %

    Operationen

    Ambulante Operationen

    100 %

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    Kosmetische Operationen

    100 %

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    Vor- und Nachuntersuchungen

    100 %

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

KlinikPRIVAT Unfall + Option
  • Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Option bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    100 %

    1- und 2-Bett-Zimmer

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    100 %

    Rooming-In

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    100 %

    Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Option bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    100 %

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    1- und 2-Bett-Zimmer

    100 %

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    100 %

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    Rooming-In

    100 %

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Stationäre Psychotherapie

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Anschlussheilbehandlungen

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Reha-Tagegeld

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    100 %

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    100 %

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Stationäre Psychotherapie

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Anschlussheilbehandlungen

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Reha-Tagegeld

    100 %

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    Operationen

    Ambulante Operationen

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    100 %

    Kosmetische Operationen

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    100 %

    Vor- und Nachuntersuchungen

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

    100 %

    Operationen

    Ambulante Operationen

    100 %

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    Kosmetische Operationen

    100 %

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    Vor- und Nachuntersuchungen

    100 %

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

    Flexibilität

    Tarifwechsel ohne erneute Gesundheitsprüfung

    Der Tarif sichert die Möglichkeit, ohne erneute Gesundheitsprüfung von KlinikPRIVAT Unfall in den höheren Tarif KlinikPRIVAT Premium zu wechseln.

    100 %

    Keine Wartezeiten

    Kunden genießen direkt nach Abschluss der Versicherung sofortigen Versicherungsschutz und können Leistungen in Anspruch nehmen.

    100 %

    Flexibilität

    Tarifwechsel ohne erneute Gesundheitsprüfung

    100 %

    Der Tarif sichert die Möglichkeit, ohne erneute Gesundheitsprüfung von KlinikPRIVAT Unfall in den höheren Tarif KlinikPRIVAT Premium zu wechseln.

    Keine Wartezeiten

    100 %

    Kunden genießen direkt nach Abschluss der Versicherung sofortigen Versicherungsschutz und können Leistungen in Anspruch nehmen.

KlinikPRIVAT Premium
  • Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Premium bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle und Krankheiten notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    100 %

    1- und 2-Bett-Zimmer

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    100 %

    Rooming-In

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    100 %

    Diese Leistungen übernimmt KlinikPRIVAT Premium bei Krankenhausaufenthalten, die durch Unfälle und Krankheiten notwendig werden:

    Aufenthalte im Krankenhaus

    Freie Krankenhauswahl

    100 %

    Patienten können es sich nicht aussuchen, in welchem Krankenhaus sie behandelt werden. Grundsätzlich müssen sie eins der beiden geeigneten nächstgelegenen Krankenhäuser aufsuchen. Lässt sich ein Patient im Wunschkrankenhaus unterbringen, ist es möglich, dass er einen Teil der Kosten selbst tragen muss. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen oft nicht übernommen.

    1- und 2-Bett-Zimmer

    100 %

    Im Krankenhaus werden Patienten in der Regel in Mehrbettzimmern untergebracht. Die Mehrkosten für Ein- oder Zweibettzimmer müssen Patienten selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Ersatzkrankenhaustagegeld

    100 %

    Ein Ersatzkrankenhaustagegeld wird von der Versicherung ausgezahlt, wenn Sie bei Ihrem Krankenhausaufenthalt auf Wahlleistungen verzichten, wie zum Beispiel die Wahl eines Einbettzimmers.

    Rooming-In

    100 %

    Beim Rooming-In werden Eltern die im gleichen Zimmer ihres Kindes untergebracht, wenn dieses im Krankenhaus behandelt werden muss.

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    100 %

    Stationäre Psychotherapie

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Anschlussheilbehandlungen

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    100 %

    Reha-Tagegeld

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    100 %

    Behandlungen und Reha

    Chefarzt-Behandlung

    100 %

    Im Krankenhaus behandelt derjenige Arzt, der gerade Dienst hat. In der Regel sind deshalb mehrere Ärzte für einen Patienten zuständig. Die Mehrkosten für die gezielte Behandlung durch einen Chefarzt, Oberarzt oder Spezialisten muss der Patient selbst tragen. Denn diese werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen.

    Stationäre Psychotherapie

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Anschlussheilbehandlungen

    100 %

    Je nach Bedarf können Betroffene eine stationäre oder teilstationäre Psychotherapie in Anspruch nehmen. Wobei eine stationäre Psychotherapie den Vorteil hat, dass Sie bei Krisen sowohl tagsüber als auch nachts sofort Hilfe bekommen.

    Reha-Tagegeld

    100 %

    Eine medizinische Rehabilitation ist vor allem nach Krankenhausbehandlungen eine wichtige Hilfe, um in den Alltag zurückzufinden oder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    Operationen

    Ambulante Operationen

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    100 %

    Kosmetische Operationen

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    100 %

    Vor- und Nachuntersuchungen

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

    100 %

    Operationen

    Ambulante Operationen

    100 %

    Immer mehr Kliniken erbringen Leistungen ambulant. Unter ambulanten Operationen versteht man bestimmte medizinische Eingriffe, die in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus erbracht werden können. Der Patient kann am Operationstag wieder entlassen werden.

    Kosmetische Operationen

    100 %

    Als kosmetische Operationen werden ärztliche Behandlungen zur Behebung von unfallbedingten Beeinträchtigungen des äußeren Erscheinungsbildes verstanden.

    Vor- und Nachuntersuchungen

    100 %

    Mit einer Operation alleine ist es meist nicht getan. Vorab findet, je nach Behandlungstyp, eine Aufnahmeuntersuchung statt, um auf die Risiken der bevorstehenden Operation aufmerksam zu machen und notwendige Informationen weiterzugeben. Nach der Entlassung ist eine Nachbetreuung mit zusätzlichen Kontrollen üblich.

Das könnte Sie auch interessieren

Erklärfilm

Einfach, schnell und anschaulich: Mit einem kurzen Video erklären wir Ihnen ausgewählte Produkte und ihre Besonderheiten.

Zum Erklärfilm

Online-Abschluss

Sie möchten Verträge für Ihre Kunden einfach und schnell online zum Abschluss bringen? Wir bieten Ihnen eine rechtssichere Lösung.

Zum Online-Abschluss