Krankenversicherung für Beamtenanwärter
Krankenversicherung für Beamtenanwärter
Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Die Vorteile der Beamtenanwärter-Tarife im Überblick

  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt, Zahnarzt und Heilpraktiker
  • Freie Krankenhauswahl: Jederzeit
  • Wahlärztliche Leistungen im Krankenhaus im Comfort-Tarif

Die Vorteile der Beamtenanwärter-Tarife im Überblick

  • Behandlung als Privatpatient: Beim Arzt, Zahnarzt und Heilpraktiker
  • Freie Krankenhauswahl: Jederzeit
  • Wahlärztliche Leistungen im Krankenhaus im Comfort-Tarif

Online-Rechner

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
Bitte Überprüfen Sie Ihre Eingabe
Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Beamtenanwärter: Beihilfe 50% (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 50% (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 70% (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 70% (BK)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 50% (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 50% (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 70% (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Beamtenanwärter: Beihilfe 70% (UKV)

Angebot erstellen lassen

-,-- €
monatlicher Gesamtbeitrag

Telefonische Angebotserstellung

(0 89) 21 60-86 66 (Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr)

Telefonische Angebotserstellung

(0 89) 21 60-86 66 (Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr)

Angebot selbst erstellen

Zur Beitragsauskunft

Angebot selbst erstellen

Zur Beitragsauskunft

Hinweis

Das berechnete Angebot für Beamte und Beamtenanwärter basiert auf der Bundesbeihilfe. Falls Sie einen Tarif in einem Bundesland mit speziellem Beamtenrecht anbieten möchten, dann wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Vertriebsservice.

(089) 21 60-86 66 (Montag bis Freitag 9-17 Uhr)

Hinweis

Das berechnete Angebot für Beamte und Beamtenanwärter basiert auf der Bundesbeihilfe. Falls Sie einen Tarif in einem Bundesland mit speziellem Beamtenrecht anbieten möchten, dann wenden Sie sich bitte telefonisch an unseren Vertriebsservice.

(089) 21 60-86 66 (Montag bis Freitag 9-17 Uhr)

Die Leistungen der PKV-Tarife für Beamtenanwärter im Detail:

Krankenvollversicherung Tarif BawPRIVAT (BK)
  • Stationäre Absicherung

    Zu 50% in BawPRIVAT 50 und zu 30% in BawPRIVAT 30

    Stationäre Behandlung im Krankenhaus
    Erstattungsfähig sind:
    • Die vom Krankenhaus berechneten Kosten und die Kosten für gesondert berechnete Leistungen (Chefarzt).
    • Die Kosten für gesondert berechnete ambulante Operationen.
    • Die Kosten für eine gesondert berechnete Unterkunft im Zweibettzimmer.

    Zahnärztliche Absicherung

    Zahnbehandlung
    Zu 50% in BawPRIVAT 50 und zu 30% in BawPRIVAT 30
    • Erstattungsfähig sind die Kosten für einer konservierenden und chirurgischen Zahnbehandlung (keine Leistung für Kronen und Inlays)
    • Die Kosten einer Behandlung der Mundschleimhaut und des Parodontiums
    • Die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen.

    Zahnersatz und Kieferorthopädie
    Zu 12% in BawPRIVAT 30 und zu 20% in BawPRIVAT 50
    Erstattungsfähig sind:
    • Heil- und Kostenpläne
    • Kronen und Gussfüllungen (Inlays)
    • Prothetische Leistungen
    • Kieferorthopädische Leistungen
    • Eingliederung von Aufbissbehelfen und SchienenImplantologische Leistungen
    • Zahnärztliche Leistungen
    • Zahntechnische Laborarbeiten
    In den ersten drei Kalenderjahren werden die Aufwendungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie bis zu einem Rechnungsbetrag von insgesamt 3.100 Euro erstattet. Diese Begrenzung entfällt bei Unfall.

    Tarifleistung ZE-30

    Zahnärztliche Absicherung

    Zahnersatz und Kieferorthopädie in ZE30-W zu 30%
    Erstattungsfähig sind:
    • Heil- und Kostenpläne
    • Kronen und Gussfüllungen (Inlays)
    • Prothetische Leistungen
    • Kieferorthopädische Leistungen
    • Eingliederung von Aufbissbehelfen und SchienenImplantologische Leistungen
    • Zahnärztliche Leistungen
    • Zahntechnische Laborarbeiten
    In den ersten drei Kalenderjahren werden die Aufwendungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie bis zu einem Rechnungsbetrag von insgesamt 3.100 Euro erstattet. Diese Begrenzung entfällt bei Unfall.

    Tarifleistung SKH

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Krankenhaustagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt zur freien Verfügung
    Sie erhalten das Krankenhaustagegeld auch am Aufnahme- nicht aber am Entlassungstag.
Krankenvollversicherung Tarife BA / BP / BW (UKV)
  • Ambulante Absicherung


    Ambulante Heilbehandlung
    Behandlung als Privatpatient beim Arzt und Facharzt Ihrer Wahl.
    Erstattungen erfolgen auch für eine ambulante häusliche Behandlungspflege.

    Heilmittel
    Zu den Heilmitteln zählen z.B. medizinische Bäder, Massagen, Inhalationen, Krankengymnastik; Ergotherapie, Podologie und medizinische Fußpflege (gem. PodG).

    Behandlung beim Heilpraktiker
    Erstattungsfähig sind die Behandlungskosten des Heilpraktikers.

    Brillen und Kontaktlinsen
    Erstattungsfähig sind die Kosten für Brillengestell bis 110 Euro sowie die Kosten für Brillengläser und Kontaktlinsen.

    Hilfsmittel
    Zu den Hilfsmitteln zählen z.B. Krankenfahrstühle (bis zu 1.300 Euro), orthopädische Hilfsmittel (teilweise mit Erstattungsgrenzen), Insulinpumpen oder Blutzuckermessgeräte. Erstattungsfähig sind solche Hilfsmittel inkl. deren Reparaturen (maximal jedoch bis zum Preis für die Neuanschaffung).

    Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten
    Erstattungsfähig sind die Kosten für gezielte Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten im Rahmen der gesetzlich eingeführten Programme. Die in den gesetzlichen Programmen vorgesehenen Altersgrenzen und zeitlichen Intervalle werden nicht angewandt.

    Arznei und Verbandmittel sowie Sondernahrung
    Erstattungsfähig sind die Kosten für Arznei- und Verbandmittel, sowie Sondernahrung im Rahmen einer künstlichen Ernährung mittels Ernährungspumpe.

    Schutzimpfungen
    Erstattungsfähig sind die Kosten für Schutzimpfungen, die jeweils von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch Institut empfohlen werden, einschließlich Impfstoff.

    Ambulante Psychotherapie
    Erstattungsfähig sind die Kosten für eine psychotherapeutische, psychosomatische und psychoanalytische ambulante Behandlung bis zu 30 Sitzungen im Kalenderjahr im Rahmen der Höchstsätze der amtlichen Gebührenordnung (GÖÄ bzw. GOP). Darüber hinausgehende Leistungen werden nur nach vorheriger schriftlicher Zusage des Versicherers erstattet.

    Zahnärztliche Absicherung

    Zahnbehandlung
    Die Kosten für operative und konservierende Zahnbehandlungen (z.B. Füllungen, Parodontose-Behandlungen, Prophylaxe-Maßnahmen) sowie die Röntgenaufnahmen der Zähne sind erstattungsfähig.

    Zahnersatz und Kieferorthopädie
    Erstattungsfähig sind:
    • Prothetik (z.B. Brücken, Implantate, Kronen, Inlays)
    • Zahn- und Kieferregulierungen
    • Gnathologie (Funktionsanalyse und –therapie)
    • Anästhetische und chirurgische Maßnahmen (z.B. Knochenaufbau im Rahmen einer Implantatversorgung)
    In den ersten fünf Versicherungsjahren sind die Aufwendungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie begrenzt. Diese Begrenzung entfällt bei Unfall und ab dem 6. Versicherungsjahr.

    Stationäre Absicherung

    Stationäre Behandlung im Krankenhaus
    Erstattungsfähig sind:
    • Die allgemeinen Krankenhausleistungen (wie z.B. Vergütungen und Kosten von vor- und nachstationären Behandlungen).
    • Die Kosten für gesondert berechenbare Nebenleistungen (Diagnose- und Therapieverfahren, sowie Medikamente, die nicht im Pflegesatz berücksichtigt sind).
    • Voll- und teilstationäre Hospizversorgung in Hospizen.
    • Begleitung durch eine Bezugsperson (Vater, Mutter, etc.) – wenn medizinisch notwendig – während einer stationären Behandlung.
    Medizinisch notwendiger Transport zum und vom Krankenhaus bis zu jeweils 100 km.
Krankenhaustagegeld KHT (BK) und KH (UKV)
  • Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KHT im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Die Hälfte des versicherten Krankenhaustagegeldes wird gezahlt
    a) bei stationärer Behandlung in einem Revier für Personen mit freier Heilfürsorge
    b) bei psychotherapeutischer und psychosomatischer stationärer Behandlung in einem nach den AVB anerkannten Krankenhaus.


    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld auch am Aufnahme- nicht aber am Entlassungstag.

    Die Leistungen des Krankenhaustagegeld-Tarifs KHT im Detail:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Die Hälfte des versicherten Krankenhaustagegeldes wird gezahlt
    a) bei stationärer Behandlung in einem Revier für Personen mit freier Heilfürsorge
    b) bei psychotherapeutischer und psychosomatischer stationärer Behandlung in einem nach den AVB anerkannten Krankenhaus.


    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld auch am Aufnahme- nicht aber am Entlassungstag.

    Krankenhaustagegeld:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Tagegeld bei teilstationärem Krankenhausaufenthalt

    Zur freien Verfügung

    50% des vereinbarten Tagegeldes bei teilstationärer Behandlung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Krankenhaustagegeld:

    Krankenhaustagegeld für jeden stationären Tag im Krankenhaus

    Tagegeld bei vollstationärem Krankenhausaufenthalt

    100% des vereinbarten Tagegeldes bei vollstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

    Tagegeld bei teilstationärem Krankenhausaufenthalt

    50% des vereinbarten Tagegeldes bei teilstationärer Behandlung

    Zur freien Verfügung

    Falls Sie gesetzlich versichert sind, können Sie das Krankenhaustagegeld beispielsweise für gesetzliche Zuzahlungen nutzen. Sie erhalten das Krankenhaustagegeld vom Tag der Aufnahme bis hin zum Entlassungstag.

Pflegepflichtversicherung PVB*
  • *im Tarif PVB gemäß Tariflichem Prozentsatz

    Bei häuslicher und teilstationärer Pflege:

    Leistungen in allen Pflegestufen   
    Wohnumfeld
    Für Maßnahmen, die das Wohnumfeld verbessern, einmalig...  
    4.000 Euro
    Entlastungsleistung  125 Euro
    Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel (monatlich) 40 Euro
    Wohngruppenzuschlag monatlich 214 Euro
    Leistungen in Pflegegrad 5  
    Monatliches Pflegegeld 901 Euro
    Monatliche Leistung bei Beauftragung eines Pflegedienstes 1.995 Euro 
    Teilstationäre Pflege 1.995 Euro
    Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 806 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Kurzzeitpflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 4  
    Monatliches Pflegegeld 728 Euro
    Monatliche Leistung bei Beauftragung eines Pflegedienstes 1.612 Euro
    Teilstationäre Pflege 1.612 Euro
    Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 806 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Kurzzeitpflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 3  
    Monatliches Pflegegeld 545 Euro
    Monatliche Leistung bei Beauftragung eines Pflegedienstes 1.298 Euro
    Teilstationäre Pflege 1.298 Euro
    Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 806 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Kurzzeitpflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 2  
    Monatliches Pflegegeld 316 Euro
    Monatliche Leistung bei Beauftragung eines Pflegedienstes 689 Euro
    Teilstationäre Pflege 689 Euro
    Verhinderungspflege (bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 806 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Kurzzeitpflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 1  
    Monatliches Pflegegeld -
    Monatliche Leistung bei Beauftragung eines Pflegedienstes -
    Teilstationäre Pflege -
     

    Bei vollstationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    Leistungen in Pflegegrad 5  
    Vollstationäre Dauerpflege 2.005 Euro
    Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 1.612 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Verhinderungspflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 4  
    Vollstationäre Dauerpflege 1.775 Euro
    Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 1.612 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Verhinderungspflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 3  
    Vollstationäre Dauerpflege 1.262 Euro
    Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 1.612 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Verhinderungspflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 2  
    Vollstationäre Dauerpflege 770 Euro
    Kurzzeitpflege (bis zu 8 Wochen im Kalenderjahr)
    zzgl. 1.612 Euro, soweit dieser Betrag im Kalenderjahr noch aus nicht beanspruchter Verhinderungspflege verfügbar ist
    1.612 Euro
     
    Leistungen in Pflegegrad 1  
    Vollstationäre Dauerpflege 125 Euro
Pflegetagegeld PflegePRIVAT Premium Plus
  • Leistungen in Pflegegrad 5

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Leistungen in Pflegegrad 4

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Leistungen in Pflegegrad 3

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 900 Euro monatlich.

    60 %

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    60 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 900 Euro monatlich.

    Leistungen in Pflegegrad 2

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    100 %

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 450 Euro monatlich.

    30 %

    Bei stationärer Pflege und Kurzzeitpflege

    100 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 1.500 Euro monatlich.

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    30 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 450 Euro monatlich.

    Leistungen in Pflegegrad 1

    Bei stationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 150 Euro monatlich.

    10 %

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 150 Euro monatlich.

    10 %

    Bei stationärer Pflege

    10 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 150 Euro monatlich.

    Bei häuslicher Pflege und teilstationärer Pflege

    10 %

    Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, liegt Ihre Tarifleistung bei 150 Euro monatlich.

    Einmalzahlung

    100-facher Tagessatz
    Ab Pflegegrad 2 – Falls Sie sich etwa für eine Absicherung von 50 Euro am Tag entscheiden, erhalten Sie einmalig 5.000 Euro.

    Wartezeit

    Keine Wartezeiten

    Beitragsfreistellung ab Pflegegrad 3

    Besteht mindestens Pflegegrad 3, müssen Sie keinen Beitrag mehr zahlen.

Grundlage für den Versicherungsschutz sind die geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarife (Tarifauszüge: Stand 04.2016)

Grundlage für den Versicherungsschutz sind die geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarife (Tarifauszüge: Stand 04.2016)

Downloads zur privaten Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Downloads zur privaten Krankenversicherung für Beamtenanwärter

Ergänzungstarife zur Vollversicherung

Leistungen für Reha und Kuren

Der Tarif VitalPLUS ergänzt die private Krankenversicherung um Leistungen für Rehabilitation, Kuren, Entzugsbehandlungen und Hilfsmittel.

Mehr zu Leistungen für Reha und Kuren

Leistungen für Reha und Kuren

Der Tarif VitalPLUS ergänzt die private Krankenversicherung um Leistungen für Rehabilitation, Kuren, Entzugsbehandlungen und Hilfsmittel.

Mehr zu Leistungen für Reha und Kuren